druckkopf
• Kontakt     • Impressum     • Datenschutz     • Map     

Messeberichte


16.11.2011

MEDICA 2011: Eine gute Plattform für die Osteopathie



Für Mediziner, die von ihren Patienten um Rat gefragt werden, ist es wichtig zu wissen, wie Osteopathie funktioniert, was sie leisten kann und woran man einen qualifizierten Osteopathen erkennt. Kompetente Antworten auf diese und andere Fragen haben praktizierende Osteopathen am Stand des Verbandes der Osteopathen Deutschlands (VOD) e.V. auf der MEDICA 2011 in Düsseldorf beantwortet. Sieben Mitglieder des Berufsverbandes aus der Region standen dem interessierten Fachpublikum vom 16. bis 19. November an Stand 4B10 in Halle 4 als Experten zur Verfügung. Ein Schwerpunkt der Besucherfragen betraf die Osteopathie-Ausbildung. Aber auch Fragen von Gästen aus Nachbarländern zur Ausübung der Osteopathie in Deutschland und über ihre Hintergründe und Möglichkeiten wurden beantwortet. „Der Austausch und das Interesse der Standbesucher, egal ob Kollegen oder Patienten, ermutigt dazu, weiterzumachen – sowohl in der Therapie als auch in der aktiven Verbandsarbeit“, meint Osteopath Frank Bakker aus Wuppertal und sein Kollege Rüdiger Beyer aus Düsseldorf ergänzt: „Eine gute Plattform um Osteopathie und den Verband zu repräsentieren. Es gab, wie immer, viele interessante Gespräche.“ Drei Osteopathen nahmen erstmalig an der MEDICA teil, zwei von ihnen haben sich bereits für 2012 vorgemerkt. „Vielen Dank, dass ich teilnehmen durfte. Es war für mich das erste Mal und es hat Spaß gemacht!“, freute sich Annalies van Eldijk aus Duisburg.

Laut Messebetreiber präsentierten sich in diesem Jahr 4.571 Aussteller in durchgängig gut gefüllten Hallen 134.500 Besuchern aus mehr als 100 Nationen, davon jeder zweite Besucher aus dem Ausland. Die in die MEDICA integrierten Themenparks und Foren wie z. B. das MEDICA MEDIA FORUM (Telemedizin/ medizinische IT), das MEDICA PHYSIO FORUM (Physiotherapie), das MEDICA TECH FORUM (Medizintechnik-Innovationen) oder auch das neu gestartete MEDICA WOUND CARE FORUM (Wundversorgung) erfreuten sich an allen Veranstaltungstagen einer guten Besucherresonanz und boten eine Vielfalt an Themen. Mehrere tausend Teilnehmer zählte der MEDICA Kongress und wurde auch inhaltlich mit einem breitgefächerten Programm von gut 200 Seminaren, Kursen und Workshops seiner Rolle als größte interdisziplinäre Fortbildungsplattform in Deutschland gerecht. Für den VOD bietet die MEDICA demnach eine hervorragende Plattform, um die Osteopathie bekannter zu machen.

 




Verband der Osteopathen Deutschland e.V. (VOD e.V.)
Untere Albrechtstr. 15 - D-65185 Wiesbaden
Tel. 0611 5808975 0 - Fax 0611 5808975 17
Email gs.wiesbaden@osteopathie.de - www.osteopathie.de