druckkopf
• Kontakt     • Impressum     • Datenschutz     • Map     

Messeberichte


10.02.2012

Expertenwissen über Osteopathie in Dresden gefragt



Zum fünften Mal in Folge ist der Verband der Osteopathen Deutschland (VOD) mit einem Stand auf der Messe „aktiv + vital“ in Dresden vertreten gewesen. Erfahrene Osteopathen aus der Region informierten dort vom 3. bis 5. Februar über Osteopathie.  Rund 200 Aussteller aus ganz Deutschland und Europa präsentierten den Besuchern in Dresden auf mehr als 11 000 Quadratmetern ein ausgesuchtes und themenspezifisches Angebot. Fitness und Wellness, gesunde Ernährung, Beauty und Naturkosmetik sowie die klassischen und neuen Heilmethoden zählten zu den Schwerpunktthemen der zwölften „aktiv+vital“. Zeitgleich fand die „bike+outdoor“, die Messe für Fahrräder und Outdooraktivitäten aller Art, statt.

Häufig berichteten Besucher, dass sie bereits sehr gute Erfahrungen mit der Osteopathie gemacht haben. „Ich war sehr überrascht, dass viele Leute zum VOD-Stand kamen, die schon ziemlich viel über Osteopathie wussten. Der Bekanntheitsgrad der Osteopathie gegenüber der Messe vor vier Jahren hat ziemlich zugenommen“, staunt Osteopath Johannes Ulrich aus Dresden. „Es wurde viel zu Kindern und Jugendlichen gefragt, das habe ich so nicht erwartet“, sagt die Dresdner Osteopathin Anja Bilgett, die das erste Mal für den VOD auf einer Messe aktiv gewesen ist. Nicht zuletzt wegen der seit 1. Januar 2012 gültigen Kostenübernahme der Osteopathiebehandlungen durch die Techniker Krankenkasse hält der VOD es für wichtig, Interessierte über qualitativ hochwertig ausgebildete Osteopathen zu informieren. Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, nahmen die ausliegende Therapeutenliste und Patientenflyer mit und befragten die Experten am Stand über die Möglichkeiten der Osteopathie. Als Hintergrundinformation zu Ausbildungsfragen lagen Listen der vom VOD empfohlenen Osteopathieschulen aus. Als „Eyecatcher“ am Stand fungierte ein Mini-Torso, der mit seinen herausnehmbaren Organen eine besondere Anziehungskraft auf Kinder ausübte.

Zusätzlich informierte die Osteopathin Judith Stransky in einem gut besuchten Fachvortrag: „Kopfschmerzen, Schwindel, Tinnitus aus Sicht der Osteopathie“ über die oft gemeinsamen Ursachen für diese Beschwerden und den ganzheitlichen Ansatz der Osteopathie. Im Anschluss an den Vortrag fanden sich am VOD-Stand noch zahlreiche Zuhörer ein, um sich mit Infomaterial einzudecken.

Neben den vielen Besucheranfragen fanden die Therapeutinnen in Dresden ausreichend Zeit zum Erfahrungsaustausch und für Gespräche untereinander.




Verband der Osteopathen Deutschland e.V. (VOD e.V.)
Untere Albrechtstr. 15 - D-65185 Wiesbaden
Tel. 0611 5808975 0 - Fax 0611 5808975 17
Email gs.wiesbaden@osteopathie.de - www.osteopathie.de