druckkopf
• Kontakt     • Impressum     • Datenschutz     • Map     

Messeberichte


10.10.2013

Interesse an Osteopathie auf dem Homöopathie-Kongress



VOD-Mitarbeiterin Karin Klöpfel sowie die Osteopathinnen Kerstin Zähringer aus Netzschkau, Maria Annemüller aus Weimar, Silke Schlütter aus Oberhof und VOD-Vorstandsmitglied Ulrike von Tümpling D.O. beantworteten am 9. und 10. Mai Fragen der rund 600 Fachbesucher. Silke Schlütter: „Ich habe viel über die Verbandsarbeit erfahren. Ich fühle mich dadurch gut aufgehoben!“ Kollegin Maria Annemüller – sie wirkte bereits beim Kongress 2012 in der Weimarer Innenstadt am Informationsstand mit –, sagte: „Es hat mir viel Freude bereitet, mit Kollegen in Kontakt zu kommen und über Osteopathie und die Arbeit des Verbandes zu informieren.“ Ebenfalls in Weimar 2012 und auch bei der therapie Leipzig dabei war Kerstin Zähringer. Für sie stellte selbst die zweistündige Anreise aus Netzschkau kein Hindernis dar: „Die Präsenz der Osteopathen bei anderen Berufsgruppen empfinde ich als einen wichtigen Schritt zur Optimierung des Behandlungserfolges für den Patienten.“ Eine Kongressteilnehmerin betonte  ausdrücklich, dass sie es besonders begrüße, dass der VOD dort anwesend sei. Sie habe sehr gute Erfahrungen mit der Zusammenarbeit von Homöopathen und Osteopathen gemacht.Gut besucht war der Vortrag der VOD-Vorsitzenden, Prof. Marina Fuhrmann M.Sc. (USA), am Freitagvormittag. Sie sprach über den Ursprung und die Herangehensweise der Osteopathie, stellte die bedeutende Funktion der Faszien heraus und verdeutlichte die Zusammenhänge anhand von Fallbeispielen.



Verband der Osteopathen Deutschland e.V. (VOD e.V.)
Untere Albrechtstr. 15 - D-65185 Wiesbaden
Tel. 0611 5808975 0 - Fax 0611 5808975 17
Email gs.wiesbaden@osteopathie.de - www.osteopathie.de