druckkopf
• Kontakt     • Impressum     • Datenschutz     • Map     

VOD-Nachrichten


24.11.2016

VOD-Rechtsexpertin beim Symposium der Hochschule Fresenius



Auf großes Interesse ist ein Vortrag von VOD-Rechtsexpertin Dr. Sylke Wagner-Burkard, LL.M. zum Thema „Osteopathie – Berufspolitik und rechtliche Situation“ beim Symposium der Hochschule Fresenius in Idstein gestoßen. Vor rund 130 Teilnehmern referierte die Rechtsanwältin am Samstag über die allgemeine Situation der Osteopathie in Deutschland, berufspolitische Aktivitäten des VOD, die aktuelle Rechtslage, Beispiele für den Handlungsbedarf und Lösungsansätze. Die sich anschließende Podiumsdiskussion stand unter dem Motto „Eigenes Berufsbild: Zukunft oder Illusion“.
Dr. Sylke Wagner-Burkard sowie die stellvertretende Vorsitzende der Akademie für Osteopathie, Michaela Rütz M.Sc. (USA), Osteopathin Claudia Gerstner und Master-Student Markus Weslowski diskutierten mit den Studenten und beantworteten Fragen rund um das Thema Berufsgesetz. „Der Austausch mit den Studenten hat viel Freude gemacht. Die Entscheidung dafür, dass der Beruf, den sie gerade erlernen, auch gesetzlich geregelt werden muss, fiel den Studenten verständlicherweise leicht!“, resümiert die Rechtsexpertin.
Das Symposium der Studierendenschaft und der Hochschule Fresenius stand unter dem Motto „Osteopathie im Dialog" und richtete sich vor allem an Fachfremde. Neben einführenden Vorträgen, einer Diskussion zur Interdisziplinarität und der Präsentation aktueller Forschungsergebnisse gab es Workshops mit den Themen „Demonstrationsbehandlung für Fachfremde“, „Test der eigenen Palpation mit den anatomischen Modellen“, „Biodynamik“ und „Das Auge aus osteopatischer Sicht“.
Im Anschluss an das Symposium hatte die Studierendenschaft eine Party organisiert.

Link: osteopathie.de/n1480000380



Verband der Osteopathen Deutschland e.V. (VOD e.V.)
Untere Albrechtstr. 15 - D-65185 Wiesbaden
Tel. 0611 5808975 0 - Fax 0611 5808975 17
Email gs.wiesbaden@osteopathie.de - www.osteopathie.de