druckkopf
• Kontakt     • Impressum     • Datenschutz     • Map     

VOD-Nachrichten


31.01.2017

VOD informiert Osteopathie-Schüler in Berlin und Hannover über Verbandsarbeit und Berufspolitik



Zwei anregende und erfolgreiche Informationsveranstaltungen an Osteopathie-Schulen hat der Verband der Osteopathen Deutschland (VOD) e.V. kürzlich initiiert: Reges Interesse an der Vorstellung des VOD spürten Vorstandsmitglied Ulrike von Tümpling DO und Rechtsexpertin Dr. Sylke Wagner-Burkard am 23. Januar am College Sutherland Berlin.  „Das Treffen war von der Schule perfekt vorbereitet, der Austausch mit Schulleiter Jan Philipp Risop konstruktiv und offen“, lobt Ulrike von Tümpling. Die Beantwortung von Fragen und Diskussionen standen im Vordergrund, insbesondere in Bezug auf die Bedeutung der Berufsanerkennung Osteopath.
Sehr gut besucht war der VOD-Infostand beim Institut für angewandte Osteopathie (IFAO) in Hannover. „Die Schüler zeigten sich sehr interessiert und stellten Fragen zur Verbandsarbeit und Berufspolitik“, resümiert VOD-Mitarbeiterin Kerstin Ceglie, die die Osteopathen-Schülerschaft am 27. Januar gemeinsam mit VOD-Beiratsmitglied Daniela Bockius DO in der niedersächsischen Landeshauptstadt über die Arbeit des Berufsverbandes und die Vorteile einer Mitgliedschaft informierte.
 
„Einige Schüler sind direkt vor Ort Mitglieder geworden“, freuten sich die VOD-Vertreter und ergänzten: „Nicht zuletzt dank der Unterstützung der Diakovere Akademie war es ein rundum gelungener Schulbesuch!“
 

Link: osteopathie.de/n1485868380



Verband der Osteopathen Deutschland e.V. (VOD e.V.)
Untere Albrechtstr. 15 - D-65185 Wiesbaden
Tel. 0611 5808975 0 - Fax 0611 5808975 17
Email gs.wiesbaden@osteopathie.de - www.osteopathie.de