druckkopf
  Suchen:
• Kontakt     • Impressum     • Datenschutz     • Map     

VOD-Nachrichten


22.06.2017

Osteopathen informieren auf dem Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit



Wie funktioniert Osteopathie? Was leistet sie, welche Ausbildungsmöglichkeiten gibt es, und woran erkennt man einen qualifizierten Osteopathen? Der Verband der Osteopathen Deutschland (VOD) informiert seit Montag auf dem Hauptstadtkongress über die ganzheitliche Medizin: VOD-Mitarbeiterin Karin Klöpfel hörte beispielweise die Geschichte eines Besuchers, der mit einer Sprunggelenksverletzung nach nur einer Osteopathiebehandlung wieder joggen konnte, informierte über Ausbildungswege und Anwendungsoptionen oder gab Listen mit Osteopathen-Kontaktdaten heraus. Noch bis heute Abend beantwortet Karin Klöpfel jeweils von 9 bis 18 Uhr gemeinsam mit den Osteopathen Teresa Paulat (Berlin), Michael Flachmeier (Karlshorst, Foto) und Katja Ruback (Wildau, Foto) in Halle B am Stand 86 im CityCube Fragen von Interessierten.
Der Hauptstadtkongress findet in diesem Jahr zum 20. Mal statt. Die Eröffnungsveranstaltung stand im Zeichen des Jubiläums: Der Arzt, Kabarettist und Autor Dr. Eckart von Hirschhausen diskutierte mit den wissenschaftlichen Leitern der drei mit dem Hauptstadtkongress zusammen stattfindenden Fachkongresse über die die Entwicklung des Gesundheitswesens in zwei Jahrzehnten – unter anderem, ob Pflege schon auf Augenhöhe mit Ärzten und Krankenhausmanagement angekommen ist, und wie es um die Patientenautonomie steht.
 
Bis Donnerstag treffen mehr als 8000 Entscheidungsträger aus Politik, Kliniken, Gesundheitswirtschaft, Ärzteschaft, der medizinischen Forschung, Pflege und von Kostenträgern zu der jährlichen Leitveranstaltung der Branche zusammen. Bei etwa 150 Einzelveranstaltungen werden über 600 Referentinnen und Referenten auftreten. Das Motto ist „Qualität und nachhaltige Finanzierung“.
Drei Monate vor der Bundestagswahl stehen gesundheitspolitische Themen wie z. Bsp.  die Bilanz der jüngsten Pflegegesetzgebung, die Rolle des Innovationsfonds sowie viele Zukunftsthemen aus Gesundheitswirtschaft, Medizin und Pflege im Vordergrund. Bei dieser Gelegenheit erneuert der Verband der Osteopathen Deutschland seine Forderung nach einer berufsgesetzlichen Regelung der Osteopathie, um Patienten- und Rechtssicherheit sowie Qualitätssicherung zu gewährleisten.

Link: osteopathie.de/n1498116000



Verband der Osteopathen Deutschland e.V. (VOD e.V.)
Untere Albrechtstr. 15 - D-65185 Wiesbaden
Tel. 0611 5808975 0 - Fax 0611 5808975 17
Email gs.wiesbaden@osteopathie.de - www.osteopathie.de