druckkopf
• Kontakt     • Impressum     • Datenschutz     • Map     

Pressemitteilungen


26.09.2009

Hunderte Osteopathen auf Jahrestagung des VOD

Osteopathie, Kieferorthopädie und Sport

Hunderte Osteopathen auf Jahrestagung des VOD /
Internationale Experten in Schlangenbad


Schlangenbad / Wiesbaden. Zwei überaus interessante Themenschwerpunkte, ausgewiesene internationale Spezialisten als Referenten und ein geselliges Begleitprogramm erwarten die mehrere hundert Osteopathen bei der zwölften Jahrestagung des Verbandes der Osteopathen Deutschland (VOD) e.V. am ersten Oktober-Wochenende im Parkhotel Schlangenbad bei Wiesbaden. Neben der interdisziplinären Betrachtung des stomatognathen Systems steht das Thema „Sport und Osteopathie“ im Vordergrund. Traditionsgemäß wird die Tagung durch ein praxisorientiertes Programm bestimmt, das neben Vorträgen zahlreiche Workshops beinhaltet. 

Den Auftakt am Freitag, 2. Oktober, bildet der „Tag der osteopathischen Forschung“, an dem Osteopathen vor der Akademie für Osteopathie (AFO) ihre Thesenarbeiten präsentieren.

Der Samstag, 3. Oktober, ist dem stomatognathen System oder auch Kausystem gewidmet, der Gesamtheit aller Strukturen im Kopf-, Mund-/Kiefer- und Halsbereich mit ihren weitgehenden Interaktionen und wechselseitigen Abhängigkeiten. Die Behandlung dieses Kausystems erfordert eine ganzheitliche, über die Schulmedizin hinausgehende Diagnostik und interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Zahnärzten / Kieferorthopäden,  Osteopathen und Physiotherapeuten. 

Ziel des Kongresses ist es Einblicke in die Anatomie und Biomechanik, Physiologie, Pathologie und die verschiedenen holistischen Behandlungsverfahren des Stomatognathen Systems zu verschaffen. Die praktischen Möglichkeiten einer interdisziplinären Zusammenarbeit sollten ersichtlich werden. So referiert die Kieferorthopädin Dr. Ariane Hesse über „Funktion und Kieferfehlstellungen – Schnittpunkte zur Osteopathie“. Darüber hinaus gibt Prof. Rainer Breul aus München eine „Einführung in die funktionelle Anatomie des stomatognathen Systems“und der Schweizer Philip van Caille geht auf die „Osteopathie und ihre Bedeutung in der funktionellen Kieferorthopädie und Orthodontie bei Kindern“ ein. 

Am Sonntag, 4. Oktober, steht der Themenkomplex „Osteopathie und Sport“ auf der Tagesordnung.  Zur osteopathischen Betreuung von Sportlern fehlt es bei Osteopathen, Medizinern oder Physiotherapeuten oft an spezifischen  Kenntnissen in der Rehabilitation, Leistungsdiagnostik und Trainingslehre sowie beim Umgang mit Verletzungen. Ziel des Kongresses ist es, einen Überblick über dieses spezifische, notwendige Fachwissen zu vermitteln. Darüber hinaus sollen Schnittstellen zwischen den verschiedenen, für den Sportler zuständigen Disziplinen erörtert werden. Als Referenten konnten hier unter anderem der Berliner Joachim Kaufmann und der Sportosteopath Walter McKone aus England gewonnen werden. 

Die Osteopathie dient dem Erkennen und Behandeln von Funktionsstörungen. Dazu nutzt sie eigene Techniken, die mit den Händen ausgeführt werden. Die Osteopathie nimmt jeden Patienten als Individuum wahr und behandelt ihn in seiner Gesamtheit. Der Verband der Osteopathen Deutschland (VOD) wurde als Standesvertretung aller Osteopathen 1994 in Wiesbaden gegründet. Er arbeitet für eine der Osteopathie als eigenständigen Beruf, klärt über die Osteopathie auf, informiert und betreibt Qualitätssicherung im Interesse der Patienten und vermittelt qualifiziert osteopathisch behandelnde Therapeuten an Patienten weiter. Der VOD zählt gegenwärtig ca. 2000 Mitglieder und ist seit zwölf Jahren der Organisator des jährlichen internationalen Osteopathie-Kongresses.
 

 
http://www.osteopathie.de
VOD e.V.
Untere Albrechtsstraße 15 
65185 Wiesbaden
Tel. 06 11/ 9 10 36 61
Ansprechpartner für die Presse:
Redakteurin Michaela Wehr
wehr2000@aol.com / Tel. 01520/2147105



Link: osteopathie.de/pm1253978460



Verband der Osteopathen Deutschland e.V. (VOD e.V.)
Untere Albrechtstr. 15 - D-65185 Wiesbaden
Tel. 0611 5808975 0 - Fax 0611 5808975 17
Email gs.wiesbaden@osteopathie.de - www.osteopathie.de