druckkopf
• Kontakt     • Impressum     • Datenschutz     • Map     

Fortbildungsveranstaltungen

  


04.05.2017   bis 06.05.2017

Osteopathie im HNO-Bereich



Die venolymphatische und die arterielle Versorgung verschiedener Gewebearten in dieser Region spielen für die Pathogenese und die Behandlung eine besondere Rolle. Aus diesem Grund ist es wichtig, neben dem Verlauf der Nerven und Gefäße, auch die Stellen, wo diese gestört werden können sowie die Mechanismen, die zu Störungen führen können, zu kennen. Der Schädel und insbesondere der Gesichtsschädel spielt über nervale und fasziale Verbindungen eine bedeutende Rolle für die Halswirbelsäule. Nicht selten sind HWS-Beschwerden Folge von Dysfunktionen im Bereich des Gesichtsschädels (und umgekehrt). Deshalb sollte jeder Therapeut diese Zusammenhänge kennen.

Kosten : 420 Euro    


Ort der Veranstaltung :
Zentrum für Osteopathie Leipzig-Lobstädt
Glück-Auf-Str. 35-37
04575 Neukieritzsch

Referent/in Philippe Misslin D.O.

Voraussetzung: Abgeschlossene Osteopathieausbildung

Anmeldung:
Institut für angewandte Osteopathie
Lucas-Cranach-Str. 1
54634 Bitburg
Tel. 06561/670457
Fax 06561/670456
E-Mail info@ifaop.com
Internet www.ifaop.com



Link: www.osteopathie.de/f1942



Verband der Osteopathen Deutschland e.V. (VOD e.V.)
Untere Albrechtstr. 15 - D-65185 Wiesbaden
Tel. 0611 5808975 0 - Fax 0611 5808975 17
Email gs.wiesbaden@osteopathie.de - www.osteopathie.de