druckkopf
• Kontakt     • Impressum     • Datenschutz     • Map     

Fortbildungsveranstaltungen

  


22.09.2017   bis 24.09.2017

Minimalistische Ansätze in der Osteopathie



Thema dieses Kurses soll der minimalistische Ansatz sein, der häufig unter dem Axiom "find it, fix it and leave it alone" zusammengefasst wird. Dabei konzentrieren sich 75 - 80 % der Behandlung auf die Diagnose und die Identifizierung pathologischer Ketten innerhalb des Individuums. Die globale osteopathische Untersuchung des Patienten zielt darauf ab, Bereiche relevanter Dysfunktionen zu identifizieren und diese hierarchisch und durch verschiedene mechanische, neurologische und zirkulatorische Links zu verbinden. Diese Dysfunktionen können in jedem der Körpersysteme auftreten. Daraus ergibt sich die Behandlungssequenz, in der Schlüsselbereiche mit manipulativer Intervention angesprochen werden. Das Prinzip der Regionalen Interdependenz (RI) ist ausschlaggebend für dieses Modell. Es basiert auf der Überlegung, dass der Körper auf Verletzung und Dysfunktion als Ganzes reagiert und dass die Veränderung in der Kraftverteilung (Kompression und Spannung) und der Kraftübertragung auch in Bereichen Belastung und nozizeptive Aktivität bedingen, die ursprünglich keinen direkten Bezug zu der Initialen Dysfunktion hatten. Die Identifizierung und Behandlung dieser Schlüsselbereiche und -verbindungen in der pathogenen Kette wird bei geeigneten Patienten zu einer Symptomentlastung und verbesserter Funktion der Körpereinheit führen.

Kosten : 480,00€ Euro    


Ort der Veranstaltung :
Osteopathie Schule Deutschland GmbH
Mexikoring 19
22297 Hamburg

Referent/in Christian Fossum DO

Voraussetzung: Abgeschlossene Osteopathieausbildung

Anmeldung:
Osteopathie Schule Deutschland GmbH
Mexikoring 19
22297 Hamburg
Tel. 040/64415690
Fax 040/644156910
E-Mail osd@osteopathie-schule.de
Internet www.osteopathie-schule.de/kursprogramm/postgraduierte ...



Link: www.osteopathie.de/f2156



Verband der Osteopathen Deutschland e.V. (VOD e.V.)
Untere Albrechtstr. 15 - D-65185 Wiesbaden
Tel. 0611 5808975 0 - Fax 0611 5808975 17
Email gs.wiesbaden@osteopathie.de - www.osteopathie.de